Hey, ich bin Sabine Sommerfeld

IMG_6677_edited.jpg
  • Gründerin der HappyKids-Akademie

  • Mama von zwei wunderbaren Mädels

  • Psychologische Beraterin

  • Entspannungstrainerin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

  • Ausbilderin Autogenes Training

  • Ausbilderin PMR nach Jacobsen
     

In meinen Glückskekskursen für Kinder begleite ich seit nunmehr fünf Jahren Kids im Alter von 4 bis 12 Jahren auf ihrem Weg in eine ruhigere und entspanntere innere Haltung. Hierbei hat mich immer begeistert, dass Kinder so unbedarft und mit so viel Fantasie an das Thema herangehen und sich so schnell für verschiedenste Methoden begeistern lassen.

 

Mir ist es wichtig, dass die Kinder Methoden ausprobieren können, die ihnen auch zu Hause im Alltag und auch in Ihrem weiteren Leben weiterhelfen können.

 

Nachhaltigkeit ist mir schon immer ein besonderes Anliegen.

Gleichzeitig habe ich in meiner Praxis als psychologische Beraterin immer wieder Mamas beraten dürfen, die sich (u. a.) mehr Gelassenheit und Entspannung im Alltag wünschten – für sich und ihr Kind. Alle hatten eins gemeinsam: Sie haben schon Methoden ausprobiert oder versucht, sich mit diesem Thema zu befassen, sind aber aufgrund von Hürden nie richtig in die Umsetzung gekommen (z. B. keine Zeit für einen Präsenzkurs). 

Ich möchte euch zeigen, wie ein entspanntes und gelassenes Leben gelingen kann, ohne seinen Alltag komplett umstrukturieren zu müssen.

Dabei liegt es mir sehr am Herzen, dir und auch deinem Kind verschiedene Entspannungsmethoden zu zeigen, die sich für euch gut anfühlen und die sich einfach in euer Leben integrieren lassen.

Alle Entspannungsmethoden und Übungen, basieren auf den beiden wissenschaftlich fundierten Techniken des Autogenen Trainings und der Progressiven Muskelrelaxation nach Jacobsen. Diese Techniken habe ich erlernt und nutze sie fast täglich - auch zur Regulation meiner Migräne :-) 

In meinem Entspannungs-Konzept setze ich zwar auf diese beiden Techniken, jedoch sind die Übungen extra auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt. Natürlich setze ich auch noch andere Techniken ein wie etwa Achtsamkeitstraining, Traumreisen (Die Kids liieeeeben Traumreisen) und Sinnesschulungen. 

Meiner Meinung nach ist Entspannung auch für Kinder ein wichtiges Thema und sollte so gut wie möglich in den Alltag integriert werden. Hierfür ist es so wichtig, dass auch du als Mama, dein Kind dabei unterstützt und auch direkt von den Übungen profitierst. Das kann auch die Bindung zwischen dir und deinem Kind vertiefen und ihr tankt wieder gemeinsam Kraft für euren Alltag. 

Meine Mission ist es, Kindern und ihren Eltern mehr Entspannung und Gelassenheit mit auf ihren Weg zu geben. Sie sollen ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln und erleben, wie wertvoll sie sind. 

 

Entspannungstechniken, die bereits in jungen Jahren erlernt und ERLEBT werden, können auch im Erwachsenenalter genutzt und ausgebaut werden. Sie werden quasi selbstverständlich und gehören dann zu einem bewussten Leben dazu. 

 

Das Wichtigste ist jedoch, dass Dein Kind von Dir viel Liebe und Geborgenheit erfahren darf. Ich möchte Euch dabei helfen, in dieser unberechenbaren und schnell wandelnden Zeit, Auszeiten zu schaffen und dabei unterstützen, dass Entspannung gut gelingen kann. 

Mein Motto.png

Wenn du noch mehr über mich erfahren möchtest, dann lies doch mal hier.

50 (Fun-) Facts 

Kirschblüten