Burn-Out im Kinderzimmer - Was ist Stress bei Kindern und wie wirkt er sich aus?


Kind auf Wiese hält sich die Augen zu

Die Pandemie hat alles durcheinander gebracht. Dass sich das besonders auf das Leben und Wohlbefinden unserer Kinder ausgewirkt hat (und immer noch auswirkt) ist uns vor allem als Eltern klar. Aber wie ernst ist die Lage? Wie empfinden Kinder Stress und wie wirkt sich dieser aus?




Seit gut sechs Jahren beschäftige ich mit den Themen kindlicher Stress und Entspannung. Ich lese daher auch einige Studien und informiere mich immer wieder über die aktuelle Lage. Eine gute Quelle hierbei ist der jährliche Kinder- und Jugendreport, sowie der jährliche Präventionsradar der DAK. Die Zahlen, die ich jedoch in der aktuellen Studie gelesen habe, haben mich doch etwas schockiert zurückgelassen. Hier einmal kurz die 5 wichtigsten Fakten:


⭕ Vor der Pandemie gab circa jedes fünfte Kind an, oft niedergeschlagen und traurig zu sein und unter Stress zu leiden. Im Jahr 2021 war es sogar jedes dritte Kind.


⭕ Mädchen leiden im Durchschnitt häufiger als Jungs an Stresssymptomen. Hier zeigen sogar schon 23 Prozent der Mädchen Symptome einer depressiven Störung (Jungs 18 %).


⭕ Bei Kindern und Jugendlichen sank Zufriedenheit mit dem eigenen Leben um 21 %.


Im Jahr 2020 stieg die Anzahl der Jungen und Mädchen, die im Krankenhaus aufgrund von Adipositas (starkes Übergewicht) behandelt wurden um 60 Prozent.


Die Abhängigkeit von Computerspielen stieg um rund 50 Prozent auf 4,1 Prozent aller Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren.


Diese Zahlen finde ich persönlich wirklich heftig. Es wird also Zeit, etwas zu tun. Ich möchte als Entspannungstrainerin und psychologische Beraterin dazu beitragen, diese Situation mit dir zusammen und deinem Kind zu ändern.


Ein erster Schritt ist hier die Aufklärung über kindlichen Stress. Kinder können sich häufig nicht klar äußern, dass sie gestresst sind, im Gegensatz zu uns Erwachsenen.


Kind mit Brille


Woran erkennst du also, dass dein Kind gestresst ist?


Mögliche Symptome können sein:


- Bauchschmerzen

- Kopfschmerzen bis hin zu Migräne

- Appetitlosigkeit

- Lustlosigkeit

- Gereiztheit

- Schlafstörungen

- Konzentrationsstörungen


Hierzu sei gesagt, dass natürlich zunächst körperliche Ursachen für diese Symptome ärztlich abgeklärt werden müssen.


Kleinere Kinder reagieren häufiger mit körperlichen Beschwerden oder auch Gereiztheit und mit Aggressionen auf zu viel Stress. Bei Jugendlichen treten dagegen häufiger psychische Symptome wie Angststörungen und Depressionen auf.


Doch was genau sind denn nun die Auslöser für kindlichen Stress?


Keine Mutter und auch kein Vater setzen sein Kind wissentlich stressigen Situationen aus, die auch noch solche Konsequenzen wie die oben genannten Symptome nach sich ziehen. Nun ja, die Auslöser können ganz verschieden sein. Meist kommen hier mehrere Faktoren zusammen. Ich möchte dir hier die wichtigsten nennen, die mir auch in meiner Praxis am häufigsten über den Weg laufen:


⭐ Zeit und Termindruck

⭐ Erwartungsdruck

⭐ Leistungsdruck

⭐ Streit mit Freunden

⭐ Familiäre Probleme

⭐ Medienkonsum

⭐ Mobbing


Über all diese Punkte könnte ich ganze Abhandlungen schreiben. Aber das erspare ich dir jetzt. Ich denke, du hast einen groben Eindruck davon bekommen, wie vielfältig die Auslöser für Stress sein können.


Zu all den oben genannten Auslösern, auch Stressoren genannt kommt noch, dass Kinder sich häufig allein gelassen fühlen. Viele Kids fühlen sich auch nicht richtig verstanden. Ebenso fehlen Pausen in unserem hektischen Alltag. Eltern, Lehrer und Bezugspersonen haben häufig wenig Zeit, um Kinder anzuhören, ihnen Sicherheit zu geben und Geborgenheit zu vermitteln.


Kind welches sich auf Bücher lehnt mit der Bildüberschrift: Stress

Was können wir nun tun?


Meine Mission ist es, Kindern mehr Entspannung und Gelassenheit mit auf ihren Weg zu geben. Sie sollen ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln und erleben, wie wertvoll sie sind.


Das Wichtigste ist jedoch, dass Dein Kind von Dir viel Liebe und Geborgenheit erfahren darf. Ich möchte Euch dabei helfen, in dieser unberechenbaren und schnell wandelnden Zeit, Auszeiten zu schaffen und dabei unterstützen, dass Entspannung gut gelingen kann.


Eine tolle Methode, um Entspannung auch im Alltag zu praktizieren sind TRAUMREISEN. Und genau hier habe ich etwas für dich:


HIER kannst du dir ganz easy jeweils ein komplettes Kapitel aus meinen Traumreisen-Büchern für Kinder runterladen. Du musst dich einfach nur mit deiner Mailadresse anmelden.



Titelbilder Bücher mit Traumreisen von Sabine Sommerfeld


Ich wünsche Dir und Deinem Kind ganz viel Spaß damit. Falls du Fragen hast, dann scheue dich nicht, mir einfach zu schreiben.


Bleib entspannt, Deine Sabine 🍀



0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Schon gesehen?

Hier klicken

Banner für den mini Ratgeber: endlich einfach einschlafen