(Fun)-Facts über mich


Sabine Sommerfeld sitzt auf der Wiese und meditiert

1. Ich wollte immer Tierärztin werden und habe dafür sogar mein großes Latinum gemacht. Es ist dann doch ein BWL-Studium geworden.


2. Meine Tochter ist Vegetarierin seit dem 9. Lebensjahr. Seitdem kochen wir jeden Tag extra für sie.


3. Wir schreiben jede Woche eine Einkaufsliste, und einen Essensplan, gehen immer am gleichen Wochentag einkaufen. Eigentlich gruselig, wenn ich bedenke, wie spontan ich eigentlich bin. Aber das nimmt viel Stress aus dem Alltag :-)


4. Als Kind bzw. Jugendliche habe ich gerne gekocht und dabei alles kommentiert. Ich war quasi Sally´s Welt nur ohne Internet und Zuschauer.


5. Ich bin schon oft darauf angesprochen worden, ob ich einen Künstlernamen habe (No, I don´t).


6. Mein Zweitname ist Monika.


7. Ich liebe meinen Mann.


8. Ich bin in Rheinland-Pfalz geboren, aufgewachsen in Hessen, in NRW zur Schule gegangen und habe dort studiert. Mit meiner Family bin ich aber wieder nach Hessen zurück.


9. Ich habe BWL studiert, weil ich hier den Schwerpunkt Touristik belegen konnte.


10. Ich bin ein absoluter Bücher-Fan.


11. Ich bin ein Wissens- und Informations-Junkie.


12. Ich liebe Game of Thrones (und Dexter... und Breaking Bad.... und Sons of Anarchy.... und Vikings... und...).


13. Ach ja, ich liebe Netflix!


14. Ich bin Bayer 04 Leverkusen Fan und war Gründungsmitglied eines Fanclubs in den 90ern. Ich hatte sogar fünf Jahre lang eine Jahreskarte für den Fanblock.


15. Ich lache über meine eigenen Witze.


16. Ich liebe es mit Kindern zu arbeiten. Die Unbedarftheit, Neugierde, Phantasie und den Wissensdurst finde ich immer wieder faszinierend.


17. Meine Töchter finden mich manchmal peinlich.


18. Während meines BWL-Studiums wurde ich von meinen Kommilitonen wissensmäßig immer unterschätzt. Ich habe aber dann meinen Studiengang als Jahrgangsbeste abgeschlossen.


19. Ich bin in der ersten praktischen Prüfung beim Führerschein durchgefallen.


20. Ich wohne in einer alten Mühle. Ich könnte schwören, hier spukt es manchmal.


21. Wir haben ein Industriedenkmal direkt vor unserer Haustür .


22. Ich liebe meinen Kater Balu, mein best Buddy seit 11 Jahren.


23. Ich leide unter Misophonie und hasse Essgeräusche (sorry to my family).


24. Ich habe eine Gesichtserkennungsschwäche. Manchmal blöd beim Filme schauen. Mein häufigster Satz: "Schatz, ist das der Typ, der xy gemacht hat?". Seine häufigste Antwort: " Nein...".



Banner mini Ratgeber: endlich einfach einschlafen

25. Mein Opa väterlicherseits ist aus Hawaii. Meine Oma mütterlicherseits aus Tschechien.


26. Ich liebe Zoos. Ganz zum Leidwesen meiner Kinder, die stehen eher auf Action.


27. Meine Lieblingszahl ist die 27. Ich finde sie irgendwie "schön".


28. Ich liebe es zu renovieren und unsere Wohnräume umzugestalten.


29. Ich liebe Achterbahnen. Meine Familie und ich versuchen mindestens einmal im Jahr in einen Freizeitpark zu fahren.


30. Mein Lieblingsessen ist Tagliatelle mit Shrimps, schön scharf mit Cocktailtomaten und Rucola. Meine Kinder hassen es, deswegen gibt es das nur, wenn die beiden zum Abendessen nicht da sind.


31. Hab ich schon erwähnt, dass ich Bücher liebe? Besonders Harry Potter und Game of Thrones. Mein Traum ist eine eigene Bibliothek.


32. Wegen Punkt 31 ist auch rebuy mein bester Freund.


33. Ich habe Höhenangst und bin vor 4 Jahren mit meiner damals 12-jährigen (todesmutigen) Tochter mit Europas höchstem Free-Fall-Tower gefahren äh-.... gefallen... Never ever!!!


34. Ich hatte mal ein mobiles Fotostudio und habe Baby- und Schwangerenfotografie gemacht.


35. Meine Tochter ist an Heiligabend geboren. Und zwar genau um die Uhrzeit, um die es bei uns früher immer die Bescherung gab.


36. Ok, ich gebe es jetzt zu: Ich bin eine Gamerin. Ich zocke gerne und auch schon seit ziemlich langer Zeit. Ich bin der Assassins Creed Reihe verfallen.


37. Ich habe mit 30 Jahren nochmal angefangen Psychologie zu studieren. Habe aber nach zwei Semestern gemerkt, dass es mir zu mathematisch und statistisch ist und mir etwas anderes gesucht, was besser zu mir passt.


38. Ich habe mich dann für die Ausbildung zur psychologischen Beraterin entschieden. Ja, das war genau das, was ich suchte.


39. Anschließend habe ich mich dann noch zur Entspannungspädagogin ausbilden lassen und habe gemerkt: Das ist genau mein Ding.


40. Der Name Glückskeks stammt von meiner Schwiegermama. Wir waren damals alle zusammen im Urlaub und dort reifte die Idee für meine Entspannungskurse für Kinder.


41. Auf die Frage, was denn an Ihrer Mama besonders sei, sagte meine Tochter: "Sie ist süß, lieb und man kann gut mit ihr reden. Sie hört einem immer zu." Awwww....


42. Ich trinke so gut wie keinen Alkohol. Und bin dafür manches Mal komisch angeschaut worden.


43. Früher habe ich Schuhe gesammelt, heute sammel ich Taschen. Aber das hält sich in Grenzen.


44. Ich habe am Tag des Mauerfalls am 06. November 1989 angefangen, Tagebuch zu schreiben. Ich weiß noch genau, wie es aussah - rot mit einem kleinen Schloss. Meine Oma hat es mir damals geschenkt, weil sie wusste, dass ich gerne schreibe und dieser Tag episch werden wird.


45. Meine Tochter habe ich zu Hause auf die Welt gebracht.


46. Ich habe früher immer Musik aus dem Radio auf Kassette aufgenommen. Wenn ich das meinen Kindern erzähle und die mich fragend anschauen, fühle ich mich alt.


47. Ich habe mir im Alter von zehn Jahren das Orgelspielen selbst beigebracht.


48. Ich kann alle Krimis von Andreas Franz aus der Julia-Durant-Reihe mein Eigen nennen.


49. Bei dem Film "Dirty Dancing" kann ich mitsprechen, mittanzen und mitsingen.


50. Ich habe immer kalte Füße, auch im Sommer. Deswegen liebe ich selbstgestrickte Socken.


51. Ich bin insgesamt 18 Mal umgezogen.


Puh, du hast echt alles gelesen? Oder hast du bis hier hin durchgescrollt? 😉

Welcher Punkt hat dich am meisten überrascht?

Gibt es auch Fun Facts oder Wissenswertes über dich? Ich freu mich auf dein Kommentar!



0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Schon gesehen?

Hier klicken

Banner für den mini Ratgeber: endlich einfach einschlafen